Orgel St. Stephan

Die Orgel der St. Stephan-Kirche wurde 1962, ein Jahr nach der Konsekration des Kirchneubaus, von der Bonner Orgelbaufirma Klais als opus 1244 erbaut. Der Entwurf des freistehenden Orgelgehäuses stammt vom Architekten der Kirche, Joachim Schürmann, und korrespondiert mit ihrem hoch aufstrebendem, klar strukturierten Aufbau aufs beste mit der Gesamtarchitektur des Gotteshauses.

Der im Grundriss auf ein Minimum reduzierte Unterbau enthält die Traktur und die Gebläseanlage. Darüber steht das Schwellwerk hinter Kunstglasjalousien. Es folgt das Hauptwerk, hinter dessen Prospektprincipal die Pedallade eingesenkt ist. Dem vertikalen Zug von Gehäuse und Prospekt setzt die horizontale Hauptwerks-Trompete einen kräftigen Akzent entgegen.

Orgel Stephan.jpg

Orgel St. Albertus Magnus

Die Orgel der Kirche St. Albertus Magnus wurde 1954 von der Firma Seifert, Keverlaer erbaut. Die 24 Register stehen auf Kegelladen, die Traktur ist elektropneumatisch. Zeittypisch ist der imposante Freipfeifenprospekt.
Die Disposition spiegelt im Kern die Orgelbewegung wieder. Dennoch wünscht man sich gerade in der großen Akustik von St. Albertus Magnus ein Instrument, das mehr Möglichkeiten bietet als dieses Serieninstrument
der Nachkriegszeit. Denn neben klanglichen Desideraten zeigen leider Material und Technik nach über sechzig Jahren deutliche Verschleißerscheinungen.

Albertus Prospekt

Orgel im Krieler Dömchen

Das „Krieler Dömchen“ Alt St. Stephan ist die Keimzelle unserer Pfarrei. Die zweitälteste Kirche Kölns ist ein lebendiger Ort unseres Gemeindelebens: Messfeiern, Kleinkindergottesdienste, Ökumenische Andachten und die beliebten Sommer-Konzerte finden hier statt. Vor allem aber ist es eine beliebte Tauf- und Traukirche.

Doch was wären die Höhepunkte unseres Lebens ohne festliche und passende Musik und kräftigen Gesang?! Eine fröhliche Taufe, eine festliche Hochzeit oder auch das Abschiednehmen von einem geliebten Menschen?

Leider wird die Orgel im Dömchen diesen vielen Ansprüchen nicht mehr gerecht: Sie ist extrem reparaturbedürftig und klingt dadurch nicht mehr gut. Außerdem ist das Instrument ungünstig und unschön in eine Ecke gequetscht.

Ein Bild zu Vergleich: Ihr Kleinwagen muss zum TÜV, in der Werkstatt erfahren Sie dann aber, dass Sie viel mehr in eine Reparatur investieren müssten, als Ihr Auto wert ist und ohne dass sich das Fahrzeug wesentlich verbessert. Genauso geht es uns: Orgel-Experten geben uns schon lange keinen "TÜV" für die Orgel mehr, eine Reparatur würde den Ist-Wert des Instrumentes weit übersteigen und die bekannten Mängel würden auch nicht beseitigt.

Darum planen wir eine neue Orgel: perfekt abgestimmt auf die Aufgaben und den wunderbaren Raum des Dömchens: „Neue Töne für Alt St. Stephan“!

Helfen Sie uns dabei, dem Raum und den Menschen, die darin ihren Glauben feiern, ein klangvolles und begeisterndes Instrument zu schenken, das sie viele Jahre mit Musik durch das Leben begleiten wird.

Orgel Doemchen

Orgel in St. Thomas Morus  

Das Instrument mit seinen 19 Registern wurde 1966 von der Bonner Firma Johannes Klais Orgelbau erstellt.
Frei im Raum stehend bildet die Orgel den Abschluss des linken Seitenschiffes. Das aus hochwertigem Mahagoni gefertigte Gehäuse wird so ein maßgebliches Gestaltungselement des Kirchenraumes.
Im Februar und März 2017 nahm die Firma „Tastenreich“ aus Pulheim mit hohem Engagement eine dringend notwenig gewordene Sanierung vor. Dabei wurde auch die Disposition behutsam überarbeitet, so dass das Instrument sich heute im bestmöglichen technischen und klanglichen Zustand präsentiert.

Ko?ln-Lindenthal-St.-Thomas-Morus

Ihr Kontakt zu uns

Pfarrbüro St. Stephan

Bachemer Straße 104a
50931 Köln

Unsere Öffnungszeiten:

Montag: 9-12 Uhr
Dienstag: 9-12 u. 15-17 Uhr
Mittwoch: 9-12 u. 15-18 Uhr
Donnerstag: 9-12 u. 15-17 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr

Aktuelles

Krieler Weihnachtsmarkt am 3. Advent

12. November 2018 11:00
Unser Pfadfinderstamm richtet traditionell am 3. Advent den Krieler Weihnachtsmarkt aus.
Weiter lesen

Aussendung des Friedenslichtes

13. November 2018 17:15
Traditionell wird am 3. Adventssonntag das Friedenslicht aus Bethlehem im Dömchen ausgesandt!
Weiter lesen

Sternsingeraktion 2019

22. November 2018 09:12
Im Januar sind wieder viele Kinder als Könige unterwegs!
Weiter lesen

Social Media