Erwachsenenchor

111-Chor-Probe

Rund 85 Sängerinnen und Sänger treffen sich jeden Donnerstag von 20.00 bis 21.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Albertus Magnus. Die Altersspanne reicht von 30 bis 80 Jahren, und trotz der großen Mitgliederzahl zeichnet ihn eine sehr familiäre Atmosphäre aus. Das Repertoire ist vielfältig: Neben klassischen Werken wie z. B. der "Spatzenmesse" von W. A. Mozart und mehrstimmigen Chorsätzen aus allen Jahrhunderten werden auch gerne Chansons und - nicht nur zur Karnevalszeit - kölsche Lieder einstudiert.

Den Chor unter der Leitung von Michael Kokott können Sie an Feiertagen und auch in ganz normalen Gottesdiensten hören. Sie können aber auch einfach zum Mitsingen kommen und sich auf der Facebook-Seite des Chores über Neuigkeiten informieren.

Nach vielen Jahren des gemeinsamen Singens haben sich die verbliebenen Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores St. Albertus Magnus im Mai 2019 entschieden, dass die Zeit gekommen ist, neue Wege zu gehen: So fiel der Entschluss, sich dem Erwachsenenchor St. Stephan anzuschließen, der sich nicht nur über einen ganzen Schwung neuer Mitglieder freut, sondern damit erst recht zu einem Chor für die ganze Gemeinde geworden ist. Wir wünschen den Sängerinnen und Sängern in ihrem "neuen Chorzuhause" weiterhin viel Freude beim Singen!

Termine Erwachenenchor

Keine Einträge für diese Liste gefunden
Michael Kokott (c) Helmut Hanner

Michael Kokott

Kirchenmusiker

Birresborner Str. 31
50935 Köln

Ihr Kontakt zu uns

Pfarrbüro St. Stephan

Bachemer Straße 104a
50931 Köln

Unsere Öffnungszeiten:

Montag: 9-12 Uhr
Dienstag: 9-12 u. 15-17 Uhr
Mittwoch: 9-12 u. 15-18 Uhr
Donnerstag: 9-12 u. 15-17 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr

→ Mehr Infos!

Aktuelles

Ökumenische Andacht in St. Albertus Magnus

1. Oktober 2020 18:30
Am Donnerstag, 1. Oktober 2020, feiern wir um 18.30 Uhr die nächste Ökumenische Andacht.
Weiter lesen

Info der Bücherei St. Albertus Magnus

25. September 2020 08:00
Ab Oktober kehren wir unter Einhaltung des Hygienekonzepts wieder zu unseren ursprünglichen Öffnungszeiten zurück.
Weiter lesen

Social media