Corona_

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Entwicklung rund um das Corona-Virus hat auch Auswirkungen auf unser Pfarrei-Leben.

Wenn Sie aktuelle Informationen per Mail bekommen möchten, tragen Sie sich bitte in das ua. Formular ein!

Infos und Service (Stand: Do, 2. April 2020, 20 Uhr)

Allgemeine Hinweise:

  • ab sofort bleiben unsere Kindertagesstätten (Ausnahme: Notgruppe für Eltern, die in "kritischer Infrastruktur" arbeiten) geschlossen
  • die Gruppenstunden der Pfadfinder, der Messdiener und der Erstkommunion entfallen bis zu den Osterferien
  • die KÖB St. Albertus Magnus bleibt auch geschlossen
  • Sämtliche Proben aller Chorgruppierungen entfallen bis mindestens zu den Osterferien.
  • wer Hilfe beim Einkaufen braucht oder Mithelfen möchte, möchte sich bitte im Pastoralbüro Tel. 0221-407912 melden, wir stellen Kontakt zu Gemeindemitgliedern her die helfen wollen bzw. Bedarf haben
  • die Erstkommunion-Feiern im April/Mai 2020 werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben
  • tägliches Glockenläuten um 19.30 Uhr (s.u.)

Fürbitten und Intentionen

Wenn wir zur Zeit auch in unseren Kirchen nicht mit Ihnen beten können, so können wir Priester es doch bei der privaten Zelebration der Messe für Sie tun. Bitte teilen Sie uns Ihr persönliches Gebetsanliegen per eMail mein-anliegen@st-stephan-koeln.de mit.

Wir nehmen es dann in unsere Feier der Hl. Messe auf. Dasselbe gilt auch für bereits angemeldete Intentionen, unabhängig davon, ob Sie wünschen, dass zu einem späteren Zeitpunkt in einer dann wieder öffentlich zugänglichen Messe in ihrem Anliegen gebetet wird. 

Tägliches Glocken läuten um 19.30 Uhr

Der Generalvikar schreibt:

Als äußeres Zeichen der bleibenden Gebetsgemeinschaft ordne ich an, dass bis zum Gründonnerstag in allen Kirchen im Erzbistum Köln täglich um 19.30 Uhr die Glocken geläutet werden, um alle Gläubigen und alle Menschen guten Willens zu einem gemeinsamen Gebet für die von dieser bisher ungekannten Ausnahmesituation Betroffenen einzuladen.

Auch in unserer Pfarrei werden in den Kirchen die Glocken läuten.

Beerdigungen

In den unseren Kirchen und den städtischen Trauerhallen finden derzeit keine Trauergottesdienste statt. Aber eine würdige Beerdigung steht jedem Menschen zu. Daher versammeln sich die engsten Angehörigen mit dem Seelsorger auf dem Friedhof vor der Trauerhalle bzw. direkt am Grab.

Dort findet dann der Gottesdienst mit Gebeten und Ansprache statt. Während der Beerdigung können idR. auch persönliche Musikwünsche eingespielt werden.

Für die Begleitung stehen wir Seelsorger mit den Bestattern an Ihrer Seite.

Erzbistum Köln stellt alle Gottesdienste ein

Das Erzbistum Köln stellt die Feier von öffentlichen Gottesdiensten ab Sonntag, dem 15. März 2020 an allen Orten auf seinem Gebiet ein. Die Regelung gilt bis 19. April 2020.

Die Gläubigen sind gebeten, Gottesdienstübertragungen in Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht ist auf unserer Internetseite www.erzbistum-koeln.de zu finden. In der gegenwärtigen Ausnahmesituation gelten im Erzbistum Köln insofern die „schwerwiegenden Gründe“, unter denen die Sonntagspflicht ausgesetzt ist.

In den kommenden Wochen überträgt DOMRADIO.DE (www.domradio.de) jeden Abend um 18 Uhr das Rosenkranzgebet und um 18.30 Uhr die Abendmesse aus dem Kölner Dom. An den Sonntagen wird die Heilige Messe um 10 Uhr, an allen Werktagen um 8 Uhr morgens übertragen.

Hilfsfonds der Pfarrei

Liebe Mitglieder der Kirchengemeinde St. Stephan,

die Welt wird derzeit von der Corona Pandemie auf den Kopf gestellt. Alle müssen zurückstecken und sind mit großen Veränderungen in der eigenen Lebenssituation konfrontiert.

Sicher wird es auch in unserer Kirchengemeinde Menschen geben, die durch die Krise in einen finanziellen Engpass geraten und nicht mehr wissen, wie sie für sich oder ihre Familie in den nächsten Tagen die nötigsten Dinge zum Leben bezahlen sollen.

Der Kirchenvorstand St. Stephan hat daher kurzfristig entschieden, einen Hilfsfonds zur Verfügung zu stellen, der in Notsituationen Mitgliedern unserer Kirchengemeinde helfen soll. Wenn Sie in eine solche Notsituation kommen oder jemanden kennen, der sich in einer solchen befindet, melden Sie sich bitte unter corona-hilfsfonds@st-stephan-koeln.de. Diese E-Mail-Adresse erreicht nur den Vorsitzenden des Kirchenvorstands, Herrn Dr. Rolf Jürgen Maus. Sie können ihn auch telefonisch unter 0172-2932 879 erreichen.

Sie können sicher sein, dass Ihr Anliegen absolut diskret behandelt wird.

Im Namen des Kirchenvorstands

Dr. Rolf Jürgen Maus, Vorsitzender 

Karwoche und Ostern

Der Generalvikar hat in seinen seelsorglichen Hinweisen zu den Kar- und Ostertagen erklärt, dass gerade in dieser Zeit unsere Kirchen nach Möglichkeit offen bleiben. Die derzeitigen Bestimmungen der Landesregierungen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und der Kommunen bilden keine rechtliche Grundlage für eine Schließung der Kirchen. Untersagt sind 'Zusammenkünfte', nicht das private Gebet einzelner Gläubiger und auch nicht das seelsorgliche Einzelgespräch.

Dementsprechend wird unsere Pfarrkirche St. Stephan von Palmsonntag bis Ostersonntag von morgens 10.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit für Beter geöffnet sein. 

  • Das Allerheiligste wird vom Palmsonntag bis einschließlich Gründonnerstag während der Öffnungszeit auf dem Seitenaltar ausgesetzt sein.
  • Am Karfreitag und am Karsamstag ist der Tabernakel nach alter Tradition leer und der Kirchraum jeglichen Schmuckes bar ("Tag der Grabesruhe"); an diesen beiden Tagen findet auch keine Aussetzung des Allerheiligsten statt. Im Mittelpunkt steht das Kreuz!
  • Am Ostersonntag wird das Allerheiligste dann auf dem Hauptaltar ausgesetzt sein und die neue Osterkerze an seiner Seite brennen. 

Da der Kirchraum groß genug ist, sollte so an allen Tagen die Möglichkeit bestehen, dass auch mehrere Beter, die sich unter Umständen unabhängig voneinander gleichzeitig einfinden, Gelegenheit haben zum privaten Gebet und die notwendigen Sicherheitsabstände eingehalten werden können.

In unseren anderen Kirchen wird der jeweilige Eingangsbereich - in der das ganze Jahr über üblichen Weise - geöffnet werden. 

Ab Palmsonntag werden in den Kirchenvorräumen Palmzweige zur Selbstabholung zur Verfügung stehen.

Für einen Termin zur persönlichen Beichte melden Sie sich bitte im Pfarrbüro unter: 0221-407912.


Aktuelle Nachrichten zu Corona

Aktueller Gottesdienst aus dem Kölner Dom

Ihr Kontakt zu uns

Pfarrbüro St. Stephan

Bachemer Straße 104a
50931 Köln

Unsere Öffnungszeiten:

Montag: 9-12 Uhr
Dienstag: 9-11 u. 15-17 Uhr
Mittwoch: 9-11 u. 15-18 Uhr
Donnerstag: 9-12 u. 15-17 Uhr
Freitag: 9-11 Uhr

(bis 19. April 2020)

→ Mehr Infos!

Aktuelles

Information Karwoche und Ostern in unserer Pfarrei

2. April 2020 20:00
Für die Tage von Palmsonntag bis Ostermontag gibt es besondere Bestimmungen in unserer Pfarrei.
Weiter lesen

"Zeit für Sie" - Telefonisches Angebote des Domforums

28. März 2020 12:42
Ein neues Angebot ab dem 30. März 2020!
Weiter lesen

Zusammen gut - neue Internetseite des Bistums

28. März 2020 09:01
Das Erzbistum Köln hat eine neue Internetseite ins Netz gestellt!
Weiter lesen

Social media