Schola

Die Schola in St. Marien, Mönchengladbach beim Chorausflug im März 2020

In der Schola St. Stephan finden sich Frauenstimmen zusammen, um die über 1000 Jahre alte Tradition der Gregorianik mit Klang und Leben zu füllen. Nach einem Gregorianik-Projekttag am 11. März 2017 haben Ende April desselben Jahres die regelmäßgen Proben begonnen. Seit dem hat sich die Damenschola bereits ein breites Repertoire erarbeitet. Neben dem Schwerpunkt des Gregorianischen Chorals stehen auch mittelalterliche Lieder, Musik aus TaizéNeue Geistliche Lieder oder deutsche Wechsel- und Kantorengesänge auf dem Programm.

Nach der langen Corona-Zwangspause proben wir seit Juni 2021 wieder regelmäßig Wer selber Lust zum Mitsingen hat ist herzlich eingeladen mitzutun: Informationen bei Scholaleiter Meik Impekoven (Kontaktdaten s. u.)

Unser Probentermin:
• Donnerstags, 18.45 bis 19.50 Uhr
• in der Kirche St. Albertus Magnus (Suitbert-Heimbach-Platz).

Neben den Singterminen in unserer Gemeinde fanden schon weitere Projekte statt, wie z. B. ein Schola-Projekttag im Benediktinerinnenkloster Köln-Raderberg im September 2017. Im Oktober 2019 war sie mit dem Konzert "Psalmen GREGORIANISCH - Choral & Improviation" Programmteil des 10. Ökumenischen Kirchenmusikfestivals "psalmtöne". Außerdem gestaltete die Schola 2018, 2019 und 2021 Festgottesdienste zum Albertus- und Andreasfest in der romanischen Basilika St. Andreas.

Weitere interessierte Sängerinnen sind jederzeit herzlich willkommen!

Keine Einträge für diese Liste gefunden